Christian Saehrendt: Schneewittchen und der kopflose Kurator

Christian Saehrendt

Schneewittchen und der

kopflose Kurator

 

Der Reiseführer für documenta-Besucher,

Romantiker und Horrorfans

 

Aus alten deutschen Volkserzählungen kennt man die Schreckensgestalt des Kopflosen Reiters, der urplötzlich auftaucht, Funken sprühend und Schwerter schwingend. In den letzten Jahren zeigte sich in Hessen aber eine völlig neue Variante dieses Geistes: verstörte Museumsbesucher berichteten von einem „Kopflosen Kurator“, der ihnen in menschenleeren Ausstellungen erschien. Wird er auch bei der documenta auftauchen? Überraschend wäre das nicht. Denn Christian Saehrendt erklärt uns: Jeder Hektar Hessens ist verhext!

Der gebürtige Kasselaner und freiberufliche Kunsthistoriker macht die documenta-Besucher auf seiner Tour durch Hessen nicht nur mit Dornröschen und Schneewittchen bekannt, sondern auch mit Werwölfen, Wassergeistern, Katzenmenschen und kopflosen Geistern aller Art. Nur wer sich davon nicht abschrecken lässt, dem winkt am Ende die Begegnung mit der schönen Gegenwartskunst.

... Trinken wir einen Ouzo und lassen wir uns überraschen!

 

Dr. Christian Saehrendt, gebürtiger Kasselaner, freiberuflicher Kunsthistoriker und Publizist veröffentlichte zahlreiche Bücher, u.a. „Ist das Kunst oder kann das weg? Vom wahren Wert der Kunst“. Er lebt in Berlin und am Thuner See in der Schweiz.

Datum: 
Freitag, 24. Februar 2017 - 19:30 bis 22:00
Adresse: 
Brencher Buchhandlung
Preis: 
10€